Persönliche oder anonyme Beratung

Trau Dich! Du hast das Recht dir Hilfe zu holen!

Kinderflohmarkt im Jovel am 28.4.  

Am 28.4. ist es soweit! Der Kinderschutzbund Münster e.V. veranstaltet erneut einen Kinderflohmarkt im Jovel.

Das besondere daran ist, das ihr ganz in Ruhe ausgiebig nach Schnäppchen stöbern könnt, während die Kleinen bestens unterhalten werden. Sie können basteln, malen, bauen, sich schminken lassen, Glitzertattoos bekommen u.v.m.

Außerdem wird der Zauberer Endrik vor Ort sein uns es gibt Musik zum mittanzen.

Zur Stärkung zwischendurch gibt es leckeres Eis, Kuchen, Kaffee und andere Getränke.

Zu all dem gibt es bei einer Tombola tolle Preise zu gewinnen. Der Erlös geht an den Kinderschutzbund.

Es wird also für Klein und Groß etwas dabei sein, so dass dem Spaß für die ganze Familie nichts im Wege steht.

Alle die selbst etwas verkaufen möchten, können sich ab sofort mit einer Mail an huenker@kinderschutzbund-muenster.de anmelden. Pro Meter werden 5 Euro berechnet. Tische müssen selbst mitgebracht werden.

Der Eintritt ist kostenlos.

Vielen Dank an das Jovel und die Sparkasse Münsterland Ost für die tolle Unterstützung!

Neue Ausbildung am Kinder- und Jugend oder Elterntelefon 

Wir freuen uns, euch die Termine zur Ausbildung am Kinder- und Jugendtelefon oder am Elterntelefon für 2024 mitteilen zu können.

WDR Lokalzeit Münsterland berichtet über unser Projekt „KiM Zeiten“

In der WDR Lokalzeit Münsterland wurde am 27. September das Projekt „KiM- Zeit“ unserer Fachberatungsstelle KiM an Grundschulen vorgestellt. Unsere Fachberaterin Anne Ostendorf gibt einen Einblick in die Ziele, Haltung und Arbeitsweise. Ewa Bäumer, unsere Pädagogische Leitung, stand im Studio live für Rückfragen zur Verfügung: https://www1.wdr.de/lokalzeit/fernsehen/muensterland/lokalzeit-muensterland-clip-lokalzeit-muensterland–27-09-2023-100.html

Der Beitrag beginnt ab Minute 12:35.

„AUS DIR WIRD NIE WAS! HÖR AUF ZU HEULEN! NICHT DU SCHON WIEDER!“

Wir alle haben eine recht klare Vorstellung davon, was körperliche Gewalt ist. Ein Kind mit dem Stock zu verprügeln, war zu früheren Zeiten üblich, heute ist das für uns unvorstellbar. Für die oben genannte Aussagen und für psychische Gewalt gibt es allerdings kaum ein Bewusstsein. Dabei sind herabwürdigende Erziehungshandlungen, demütigende Äußerungen und Anschreien auch Gewalthandlungen gegen Kinder mit massiven Langzeitfolgen. Der Kinderschutzbund möchte über die Folgen und Alternativen emotionaler Gewalt aufklären und startete deshalb am Weltkindertag offiziell seine Kampagne:

Gewalt ist mehr, als Du denkst

„Seelische Verletzungen gehören leider für viele Kinder zum Alltag, sei es im Elternhaus, aber auch in Kita oder Schule. Gewalt schafft aber keine Einsicht bei Kindern, sondern demonstriert, wer der Stärkere ist“, so Heinz Hilgers, Präsident des Kinderschutzbunds.

Emotionale Gewalt gegen Kinder – Was ist das?

Was ist emotionale Gewalt? Was sind ihre Folgen? Warum ist es so wichtig, über emotionale Gewalt zu sprechen? Über diese Fragen spricht Professorin Sabine Andresen, Vizepräsidentin des Kinderschutzbundes, mit der Journalistin Kerstin Dausend. Der kurze Erklärfilm möchte eine Möglichkeit zur Reflektion und Anlass zum Austausch bieten. Unter folgendem YouTube Link ist das Video abrufbar: Gewalt ist mehr, als Du denkst – YouTube

Wir wünschen Ihnen und Euch einen gesunden und erfolgreichen Start in ein neues Kinderrechtejahr!

Jubiläumsdruck „375 Jahre Westfälischer Friede“ 

 

Jubiläumsduck „375 Jahre Westfälischer Friede“

Anlässlich des Jubiläumsjahres „375 Jahre Westfälischer Frieden“ hat der Kinderschutzbund Münster etwas ganz Besonderes im Angebot.

Die Münstercollage zeigt Fotografien besonderer Wahrzeichen unserer Stadt in einem bunten Miteinander.

Durch die effektvolle Farbgebung erstrahlt Münster und die Aussage von gesellschaftlichen Respekt, dem gemeinsamen Diskurs und die Unabdingbarkeit von Frieden wird unterstrichen.

Die limitierten Drucke (jeweils 1000 Stück) gibt es als Poster in zwei Formaten (Din A4 und Din A3) und als Postkarte.

Die Kunstdrucke sind für eine freiwillige Spende zur Unterstützung der Kinderschutzarbeit in Münster an folgenden Orten erhältlich:

Kinderschutzbund Münster e.V. I Berliner Platz 33

Münster Tourist-Information (Stadthaus 1) I Heinrich-Brüning-Str. 9

Feine art I Windthorststr. 48

Salamon I Windthorststr 45

Homebeis (nur Postkarten) I Aegidiistraße 2 -3

Münster Souvenirs I Heinrich-Brüning-Str. 6

Kinderschutzbund Münster unterstützen

Wir freuen uns über jede Unterstützung und bieten verschiedene Möglichkeiten, Teil des Kinderschutzbundes in Münster zu sein.

 

Vielen Dank

Ihre Spende hilft!

Wir freuen uns über Ihre Hilfe.

Aktuelles vom Kinderschutzbund Münster