Projekt Kind und Krankenhaus

Home » Profiles » Projekt Kind und Krankenhaus

Projekt Kind und Krankenhaus

Projekt Kind und Krankenhaus

Das Projekt Kind und Krankenhaus ist ein Projekt unter dem Dach des Kinderschutzbund Münster. 1988 startete das aktuelle Projekt an der Kinderklinik des Universitätsklinikums Münster. Seit 2014 wird das Projekt auch im Clemenshospital Münster angeboten.

Das Betreuungsangebot Kind und Krankenhaus wendet sich an das kranke Kind oder den kranken Jugendlichen und an ihre Familien. Die Betreuung hat zum Ziel, dem kranken Kind Zuwendung zuteilwerden zu lassen und Mütter und Väter oder Erziehungsberechtigte zu entlasten.

Es sind vielfältige Gründe, warum ein Kind ohne regelmäßige Besuche im Krankenhaus liegt und eine temporäre Betreuung so wertvoll ist. Eltern wohnen für einen täglichen Besuch bei langfristigen Krankenhausaufenthalten zu entfernt oder es sind weitere Kinder im Haushalt, die versorgt und betreut werden müssen. Es kommt auch vor, dass ein oder beide Elternteile selbst erkrankt sind. Es können auch Kinder sein, bei denen ein oder beide Elternteile kein Umgangsrecht zu dem Kind haben. Gründe hierfür sind ebenfalls vielfältig (Gewaltausübung, Vernachlässigung oder auch Suchtproblematiken seitens der Eltern).

Was auch immer die Gründe sind, die Kinder können nichts für Ihre Situation und schon oft stellt der Besuch für ein paar Stunden einen sehr großen Wert dar. Eine Zeit, in der die Kinder Aufmerksamkeit erfahren und abgelenkt werden. Zeit, in der gespielt, vorgelesen und gelacht werden kann. Bei Frühchen geben unsere ehrenamtlichen Betreuenden auch die wichtige „Nestwärme“. Bei mehrfach behinderten Kindern kann es mal die gehaltene Hand sein oder ein Spaziergang, bei dem der Wind oder die Sonne im Gesicht zu spüren ist.

Die ehrenamtlichen Betreuer*innen durchlaufen eine Ausbildung und werden nach unserem Schutzkonzept entsprechend geprüft und ausgewählt. Der Kontakt mit dem Kind und seiner Familie beruht auf Achtung und Wertschätzung. Der/die Betreuende geht dabei empathisch auf das jeweilige Kind und gegebenenfalls seine Familie ein, macht sich mit der individuellen Situation und Vorlieben des Kindes vertraut und schafft eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre in Kooperation mit der Klinik.

Anforderungen

Ehrenamtliche Mitarbeitende sollte kein Problem mit dem System Krankhaus haben.

Zeitlicher Umfang

In der Regel sollte ein Vor- oder Nachmittag in der Woche oder am Wochenende für eine Betreuung freigehalten werden. Die Betreuung kann zwischen einer und mehreren Stunden andauern.

Das bietet der Kinderschutzbund

  • Regelmäßige Gruppentreffen
  • Supervision
  • Übernahme der Kosten für Impfungen

Aktueller Bedarf

Wir suchen interessierte Personen für das Clemenshospital.

Kontakt

Maja Kolobaric

Kolobaric@kinderschutzbund-muenster.de